1a-wirbellose
Letzte Aktualisierung: Di, 11. Okt.2011 11:59

Caridina cf. babaulti green Grüne Zwerggarnelen

Wenn man mit der Zucht beginnen möchte muss man geeignete grüne Garnelen haben. Wenn es also Zucht und nicht Vermehrung werden soll müssen schon mal einige wirbellose Tiere zu Auswahl stehen. Die grünen Garnelen sollten eine ihrer Art entsprechende Färbung, Zeichnung, Größe und Aussehen haben. Aus einer möglichst großen Gruppe werden die besten der grünen Zwerggarnelen ausgewählt. Wenn man nur wenige Tiere zur Verfügung hat werden die Garnelen zunächst erst mal vermehrt um aus den Nachkommen, die schönsten Garnelen für weitere Zuchten, zu selektieren.

Zuchtaquarium der grünen Zwerggarnele

Grüne Zwerggarnele

Sie können so aussehen wie die Pflegeaquarien, das heißt mindestens ein 12 Ltr. (Profi), besser aber 30 oder 54 Liter Aquarium mit Bodengrund für die Tiere, damit sie auf den glatten Aquarienboden nicht ausrutschen und auch was zum absuchen vorfinden. Die Färbung des Bodengrundes kann unterschiedlich sein je nach Art. Auf dunklem Sand (bis 2mm Größtkorn) oder Kies (ab 2mm Kleinstkorn) sind dunkle Wirbellose schlecht zu sehen. Zu heller Bodengrund kann aber zu Verhaltensstörungen führen weil die Tiere sich unwohl in der hellen Umgebung fühlen. Ein mittelgrau geht bei vielen Arten wobei ich auch gern mal von der Norm abweiche um neue Erkenntnisse zu sammeln. Die Beleuchtung sollte nicht zu hell gewählt werden, aber wir wollen die grünen Garnelen auch noch gut sehen können. Als Zuchtwasser benutze ich meistens mein Leitungswasser mit den Werten: ca. 9° KH, 17° GH, PH 7,5-8 und die Temperatur bei 24-28°C.

Zur Einrichtung des Garnelenaquariums

Zur Einrichtung verwende ich Moorkienwurzeln einige Wasserpflanzen aber auf jeden Fall ist immer Javamoos dabei. Als Schwimmpflanze ist Riccia sehr gut geeignet. Im Javamoos und Riccia finden die kleinen Garnelen viel Fressbares und das Moos bietet zudem Schutz vor Feinden. Als Filter benutze ich den Hamburger Mattenfilter oder einen Schwamminnenfilter mit Luftantrieb. Auf keinen Fall sollte der Filter motorbetrieben sein da die jungen Garnelen in die kleinste Spalte gehen um Fressbares zu suchen. Ist dann zwischen dem Ansaugrohr und dem Schwamm solch ein Spalt ist es um die Kleinen geschehen. Unter gewissen Umständen kann man auch in einem Gesellschaftsaquarium die eine oder andere Art züchten. Für die gezielte Zucht ist jedoch das Artenaquarium erforderlich.

Junge grüne Zwerggarnelen aufziehen

Die jungen Garnelen müssen nicht besonders gefüttert werden. In den ersten Lebenstagen leben sie sehr versteckt, so sind sie dann im Riccia oder im Javamoos zu finden. Nach zwei bis drei Wochen kann man sie am Futter der Großen entdecken. Ich gebe täglich lebende Salinenkrebse in meine Zuchtaquarien und ab und zu mit Cyclopeeze vermischt. Wenn die Garnelen halbwüchsig sind kann man sie umsetzen in Aufzuchtaquarien. Die Wasserwerte müssen identisch sein. Wenn das nicht der Fall ist muss eine Anpassung des Wassers tropfender Weise geschehen.

<<< Zurück zu den Infos

Video unserer Grünen Zwerggarnelen

Weitere Infos:

Übersicht: Publikationen

Link zu unseren Grünen Zwerggarnelen: Grüne Zwerggarnelen


Lesen Sie weitere Fachartikel über: