1a-wirbellose
Letzte Aktualisierung: Di, 11. Okt.2011 10:03

Neocaridina heteropoda var. yellow Gelbe Zwerggarnelen

Beschreibung der Gelbe Zwerggarnele

Gelbe Zwerggarnelen sind eine Zuchtform die ihren Ursprung mit großer Wahrscheinlichkeit in Japan hat. Sie gehören zur Art Neocaridina heteropoda, welche vor noch nicht all zu langer Zeit mit Neocaridina denticulata sinensis bezeichnet wurde. Gelbe Zwerggarnelen gehören wie die Rückenstrichgarnelen, die auch Invasionsgarnelen, Turniergarnelen, Algengarnelen sowie die Guppygarnele genannt werden, sowie die Fire-Zwerggarnele zu dieser Art. Der natürliche Lebensraum dieser Garnelen reicht von Korea bis Hawaii und von China bis hin nach Taiwan in den gemäßigten Zonen, was zur Folge hat, dass Gelbe Zwerggarnelen auch in unseren Gewässern überleben können. Gelbe Zwerggarnelen erreichen eine Größe von drei Zentimetern während die Männchen allerdings immer etwas kleiner sind und eine Länge von ca. 2,5 Zentimetern erreichen. Geschlechtsreif werden Gelbe Zwerggarnelen ungefähr zwei bis drei Monate nach der Geburt und entlassen etwa alle fünf bis sechs Wochen zwischen zwanzig und dreißig Jungtiere, welche vollständig entwickelt sind. Gelbe Zwerggarnelen Gruppe beim Fressen Die allgemeine Lebenserwartung liegt bei zwei Jahren. Die Männchen sind die kleineren und auch schlankeren Tiere, was als Merkmal zur Geschlechtsunterscheidung dient. Für die Pflege der Gelben Zwerggarnelen ist bei den Wasserwerten nicht sehr viel zu beachten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Zuchtstamm bei leicht saurem, weichem Wasser (pH6 bis 6,5 und maximal 10° dGH) am häufigsten wirklich knallig gelbe Tiere hervorbringt. Ich habe auch schon versucht, durch eingebrachte Fische eine Art Feinddruck zu schaffen. Bei den Fire-Zwerggarnelen zum Beispiel hatte ich danach wirklich prächtige rote Garnelen im Aquarium. Sollte die rote Färbung abschreckend auf eventuelle Fressfeinde wirken? Bei meinen Gelben Zwerggarnelen versuchte ich es mit Guppys und Kardinalfischen, doch konnte ich leider keine Auswirkung feststellen.

Hier können Sie Gelbe Zwerggarnelen bestellen.

Die Farbintensität der Garnelen

Gelbe Zwerggarnelen sind wie die Blue Pearl, Marmorgarnele und die Sri-Lanka Zwerggarnele sowie die Fire-Zwerggarnele von der Farbgebung unterschiedlich stark ausgeprägt. Jungtiere sind oft blass bis farblos und entwickeln erst mit fortgeschrittenem Alter bzw. ab einer bestimmten Länge die volle Farbpracht. Die Weibchen sind oftmals sehr stark gefärbt, während die Männchen etwas weniger leuchtend scheinen. Wenn Sie sich einmal die eine oder andere Zwerggarnele bestellen, so sollten Sie nicht enttäuscht sein wenn die Jungtiere noch nicht vollständig ausgefärbt sind. Wobei oftmals die Männchen etwas blasser als die Weibchen sind. Auch erreichen nicht alle Zwerggarnelen ihr optimales Farbkleid, was zwei Gründe haben kann. Wenn die Zwerggarnelen sich nicht wohl fühlen, werden sie auch nicht prächtig aussehen. Viele Züchter, aber leider nicht alle, setzen für die Zucht nur die am schönsten gefärbten Garnelen ein. So ist es nicht immer einfach, den richtigen oder "guten" Züchter zu finden.

Vermehrung der Gelben Zwerggarnelen

Beitrag über Gelbe Zwerggarnelen in Amazonas Fachzeitschrift Da die Gelbe Zwerggarnele sich sehr gut vermehren lässt, werden sie auch recht schnell im Preis fallen. Beim Züchter wird er aber noch eine ganze Weile hoch bleiben, weil er eben auch die beschriebene Zuchtauslese betreibt und nicht alle Tiere in den Verkauf geben wird. Und das ist auch gut so, denn leider höre ich viel zu häufig: "Bei anderen kosten sie aber weniger!" Es ist wohl auch der Zeitgeist: Alles muss billig sein und die Qualität ist zweitrangig.

Video von unseren Gelben Zwerggarnelen

Übersicht: Publikationen

Link zu unseren Gelben Zwerggarnelen: Gelbe Zwerggarnelen


Lesen Sie weitere Beiträge über: