1a-wirbellose
Letzte Aktualisierung: Di, 11. Okt.2011 11:59

Neocaridina heteropoda var. red Fire Zwerggarnelen

Die Red Cherry (Fire Zwerggarnelen, Red Fire) haben vor ungefähr drei Jahren am meisten für Furore gesorgt. Die war derzeit die Nummer Eins unter den Garnelen und die Nummer Sechs unter den Aquarientieren auf der Beliebtheitsskala der Aquarianer. Bis heute sind noch einige weitere sehr schöne Zwerggarnelen für die Pflege im Süßwasseraquarium hinzugekommen, doch die Fire Zwerggarnelen gehören noch immer zu den Favoriten. Red Cherry, Fire Zwerggarnele mit gelben Eiern Den Namen Fire Zwerggarnele beziehungsweise Red Cherry verdankt die Zwerggarnelen ihrer ausgeprägten roten Färbung. Werden die Fire Zwerggarnelen mit beispielsweise Platys vergesellschaftet bildet sich die Färbung stärker aus. Dieses Phänomen wurde ebenfalls schon bei der Vergesellschaftung mit weiteren Garnelen beschrieben. Es kann unter Umständen Stress sein, oder aber eine Art natürliche Verteidigung, nach dem Motto: 'Ich bin giftig!'. Die genaue Bezeichnung lautet Neocaridina heteropoda, welche von Werner Klotz identifiziert wurde, mit dem Zusatz ‚var. red' auf die rote Form hinweisend. Die normale Form der Neocaridina heteropoda ist braun-grau mit Musterung. Die rote Mutation dieser Zwerggarnele stammt aus Taiwan und wird von dort auch zu uns nach Deutschland importiert.

Hier können Sie Red Cherry bestellen.

Farbintensität der Fire Zwerggarnelen

Wie schon eingangs erwähnt, kann es unter Umständen sein, dass die Fire Zwerggarnelen bei einer Vergesellschaftung mit Aquarienfischen an Farbe zulegen. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass die Fire Zwerggarnelen generell mit Futter das reich an Karotinoiden ist gefüttert werden sollten. Nicht nur um die Farbe der Garnelen zu intensivieren, denn es handelt sich um eine Fettfarbe die die Fire Zwerggarnelen nicht selbst produzieren können, sondern auch deswegen weil diese Karotinoiden in Vitamin A umgesetzt werden. Es sollte also neben dem vor allem wichtigen Aspekt der abwechslungsreichen Fütterung darauf geachtet werden Cyclops, Möhren und Paprika zu füttern. Weiterhin sollte auch Laub, Zellulose (Kaninchenpellets) und algenhaltiges Futter gereicht werden. Auch sollte man wissen, dass Garnelen nach einem Transport etwas Zeit benötigen um die Farbe zurück zu erlangen. In der Regel dauert dies zwei oder vielleicht drei Tage. Die Weibchen sind generell immer etwas prächtiger gefärbt und die größeren, kräftigeren Tiere.

Wie wir die Red Cherry pflegen und züchten

Wir pflegen die Fire Zwerggarnelen (Red Cherry) mit den folgenden Wasserwerten: pH-Wert: 7.5, Temperatur: ca. 23°C, GH: 17 und KH: 9-10. Die Vermehrung gelingt in einem Artenaquarium sehr einfach. Die Fire Zwerggarnelen gehören zum spezialisierten Fortpflanzungstyp und entlassen aus etwa ein Millimeter großen Eiern vollständig entwickelte Junggarnelen. Die jungen Garnelen schlüpfen nach ungefähr vier Wochen und haben eine Länge von zwei Millimetern. Nach ungefähr drei Monaten sind die Fire Zwerggarnelen dann geschlechtsreif und können wiederum selbst für Nachwuchs sorgen. Nach Aufzeichnungen von Kai A. Quante ist bekannt, dass bei einigen Stämmen die Eier der Fire Zwerggarnelen gelb sind. Diesen Hinweis hat Gerd Voss gegeben und bei einem älteren Stamm von Kai A. Quante sind die Eier grünlich. So wie bei Gerd Voss sind auch bei unseren Fire Zwerggarnelen die Eier gelb. Die Eier werden zunächst im Nacken, dort ist der Eierstock, produziert, was an einem Nackenfleck zu sehen ist welcher verschwindet, sobald die Eier an den Schwimmbeinen getragen werden.

So sind unsere Red Cherry Aquarien eingerichtet

Die Aquarien in den die Fire Zwerggarnelen bei uns gepflegt werden sind mit viel Moos und feinen Pflanzen bewachsen. Es befindet sich Bodengrund sowie einige Moorkienwurzeln und auch Mooskugeln in den Aquarien, die etwa 50 Liter fassen und mit Hamburger Mattenfiltern ausgestattet sind. Über eine Durchflussanlage wird ein ständiger Wasserwechsel gewährleistet, wodurch eventuell auftretende Belastungen minimiert werden.

Video unserer Red Cherry / Fire Zwerggarnelen

Weitere Links zum Thema Fire Zwerggarnele:

Link zu unseren Fire Zwerggarnelen: Fire Zwerggarnelen

Lesen Sie weitere Beiträge über: