1a-wirbellose
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 10. Oktober 2011 um 12:45Uhr

Börsenaquarien

Bei dem anbieten von kleinen Wirbellosen auf den Börsen, kann ein besetzen der Aquarien recht zügig gehen. Benutzt man eine Trennwand, weil ja zwei Arten in einem Aquarium angeboten werden sollen, so muss darauf geachtet werden das diese nicht hoch kippen und die Garnelen sich vermischen. Das heraus fangen der Restbestände kann etwas zeitaufwendig sein und falls sie sich vermischt haben zweimal. Für diesen Zweck habe ich mir Acrylglasaquarien, mit den Abmessungen 40cm x 22cm x 20cm Höhe, gebaut, die zwei eingeklebte Trennwände haben.

Börsenbecken aus Acryl selbst gebaut.

Diese Börsenaquarien für Garnelen und Zwergkrebse habe ich mit einem Deckel versehen, an dem ich ein Griff befestigt habe. So kann ich die fertig eingerichteten Aquarien gut transportieren.

Börsenbecken mit Tragegriff zum bequemen transportieren.

Sie sind mit Wasser, verschiedenen Bodengründen, einer Mooskugel, einigen Pflanzenstengel des Nixkrautes und den Garnelen oder Krebsen besetzt. Ich bereite die Aquarien zu Hause vor, transportiere sie zur Börse und wieder zurück. Zu Hause angekommen können die Tiere in aller Ruhe zurück in ihre Aquarien gesetzt werden. Der sandige Bodengrund wird entfernt und nach dem Ausspülen werden die Aquarien abgetrocknet, dann sehen sie lange wie neu aus.

Transportkiste mit den Börsenbecken

Für den Transport im Auto habe ich eine Styrodur-Kiste gebaut, so kann ich die Tiere in den Aquarien im Winter und Sommer transportieren ohne das die Temperatur sich extrem verändert.

Transportkiste mit Deckel

Bei Fragen oder Anregungen zu den Börsenaquarien könnt Ihr das Kontaktformular nutzen, oder mir eine E-Mail schreiben.

Weitere Züchterinformationen:

Zurück zur Liste der Züchterinformationen